Baumaßnahmen

Baubeschreibung                                                                     

Geschlossene Kanalsanierung von „Im Gries 53“ bis „Am Anger 9“

Auftraggeber: Gemeindewerke Mittenwald

Zur Verkürzung der Bauzeiten beim Hochwasserausbau des Lainbachs und der Ortskernsanierung des westlichen Abschnittes „Im Gries“ wurden nur die im Baufeld liegenden defekten Hausanschlusskanäle in offener Bauweise durch die Tiefbaufirma PORR erneuert.

Die Mängel am Hauptkanal und an drei Hausanschlüssen werden in der 28. und 29. KW grabenlos, in geschlossener Bauweise, saniert. Es wird nicht gegraben.

Bei der geschlossenen Kanalsanierung, siehe Kanalübersichtsplan vom 18.06.2020, wird in die rot und gelb gekennzeichneten Kanäle ein mit Kunstharz getränkter Kunststoffschlauch (Schlauchliner oder Inliner) eingebracht und anschließend zum neuen "Rohr im Rohr" ther-misch oder mit UV-Licht ausgehärtet.

Anschließend werden 16 defekte Abzweige von „Im Gries 53“ bis „Am Anger 9“ mit Epoxidharz mittels Kanalroboter abgedichtet.

Vollsperrung in der 28.KW    

Sanierung Kanal DN 1.000; Länge 212,74 m

Am aufwendigsten ist der gelb gekennzeichnete Hauptkanal mit einem Durchmesser von 1,0 m, von der „Matthias- Klotz Straße 41“ bis „Am Anger 9“. Die gesamten Abwässer einschließlich Regenwasser aus dem Bereich „Ferchensee – Laintal“ und „Frühlingstraße“ sowie „Im Gries“ fliesen über diesen Hauptsammler Richtung Partenkirchnerstraße.

Während des Einbaus darf kein Abwasser laufen, das gesamte Schmutzwasser muss an der Baumaßnahme vorbei gepumpt werden.

Vollsperrung in der 29.KW

Sanierung Hauptkanal DN 500 & DN 400; Länge 86,42 m

Hausanschlussliner DN 150; Länge; 36,00 m.

Bei der halbseitigen Sperrung werden die Baustellenfahrzeuge so abgestellt, dass ein vorsichtiges Vorbeifahren möglich sein sollte. Nachdem die Baustelle nach jedem Verfahrensschritt zum nächsten Abwasserschacht wechselt, kommt es nur punktuell zu Behinderungen.

Wir bitten um Ihr Verständnis

Nähere Infos erteilen Ihnen die Gemeindewerke Mittenwald, Ansprechpartner Herr Harald Köppel 08823/920046

Lageplan zur Sperrung Goethestraße